HONOLULU– Die US-Küstenwache bat am Freitag Seeleute um Hilfe bei der Suche nach einem 60-jährigen Mann, der von Kalifornien nach Hawaii segelte.

Noel Rubio verließ Long Beach am 28. Dezember an Bord des 32 Fuß (9,7 Meter) langen Segelboots Malulani, teilte die Küstenwache in einer Pressemitteilung mit. Er hatte vor, drei Wochen später in Kaneohe auf der Insel Oahu anzukommen.

Den letzten Kontakt per Mobiltelefon nahm er am 28. Dezember südlich von Catalina Island, Kalifornien, auf.

Die Agentur konnte ihn nicht finden, obwohl sie Häfen in Kalifornien, Hawaii und Mexiko durchsuchte und dringende Seeinformationssendungen verschickte.

Rubios einzige Kommunikationsform an Bord der Malulani ist ein UKW-FM-Seefunkgerät.

Die Küstenwache bittet die Menschen, Informationen oder Sichtungen des Schiffes oder der Rubio den Rettungs- und Koordinierungszentren in Alameda, Kalifornien oder Honolulu zu melden.

Die Küstenwache empfiehlt, dass Seeleute, die auf hoher See unterwegs sind, mit mehreren Kommunikationsmitteln reisen, darunter Funkgeräte, Satelliten und ein elektronisches Funksignal, damit die Behörden Rettungsbedürftige finden können.

By rb8jg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *