Nach Angaben der New Yorker Polizei wurden fünf Asylsuchende wegen Übergriffen auf Polizisten in Midtown Manhattan festgenommen.

Der Angriff ereignete sich am Samstagnachmittag in der Nähe des Times Square, als die Polizei versuchte, eine Person festzunehmen.

Nach Angaben der Polizei versuchten Beamte, eine ungeordnete Gruppe in der West 42nd Street aufzulösen, als es zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Als Beamte versuchten, eine Person in Gewahrsam zu nehmen, begannen die Verdächtigen nach Angaben der New Yorker Polizei, sie zu treten und zu schlagen. Anschließend flüchteten die Tatverdächtigen.

FOTO: 5 Asylsuchende werden bei einer Begegnung mit Polizisten am Times Square am 27. Januar 2024 fotografiert.

Auf dem Bild sind fünf Asylsuchende während einer Begegnung mit Polizisten am Times Square am 27. Januar 2024 abgebildet.

NYPD-Verbrechensstopper

Die Polizisten erlitten leichte Verletzungen und wurden vor Ort behandelt.

Die Verdächtigen wurden am Mittwoch als Yorman Reveron, 24, identifiziert; Darwin Andrés Gomez-Izquiel, 19 Jahre alt; Wilson Juárez, 21; Kelvin Serita Arocha, 19; und Jhoan Boada, 22 Jahre alt.

Ihnen werden unter anderem Körperverletzung gegen einen Polizisten, ordnungswidriges Verhalten und Bandenangriff vorgeworfen.

By rb8jg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *