[Source]

Vier vietnamesische Austauschstudenten in Südaustralien sind innerhalb eines Monats verschwunden, der letzte ist die 17-jährige Studentin Sunnie Nguyen.

Zu Nguyens Verschwinden: Nguyen wird als schüchtern beschrieben und hat Schwierigkeiten mit der englischen Sprache verschwunden nach dem Abendessen mit seiner Gastfamilie, der Familie Zervaas, am 8. Januar. Berichten zufolge reiste sie mit einem Rucksack ab, der ihren Laptop, wichtige Dokumente und Kleidung enthielt. Sein Telefon wurde ausgeschaltet und seine Social-Media-Konten wurden gelöscht. Die Familie meldete ihn kurz darauf, um 23:30 Uhr, als vermisst. Seitdem haben sie keine Anrufe oder Nachrichten über ihren Aufenthaltsort erhalten.

„Ich verbrachte die Nacht damit, an meinem Telefon zu sitzen und gespannt auf einen Anruf zu warten“, erzählte Mary Zervaas Tägliche Post. „Wir sind sehr besorgt. Ihr Englisch ist nicht sehr fließend und sie verlässt sich normalerweise auf jemanden, der übersetzt. Sie wird alleine kämpfen. Sie hatte hier zu Hause fünf Taschen, ging aber nur mit einer davon. Ihre zwei Paar Schuhe fehlen, aber in ihrem Kleiderschrank und ihrer Kommode liegen noch ihre Kleidungsstücke. Sie hat ihre wichtigen Sachen wie ihren Laptop und ihren Reisepass dabei, von denen wir annehmen, dass sie sie normalerweise als gültigen Ausweis bei sich trägt, sowie ein paar Kleidungsstücke. Aber alles andere hat sie hier gelassen, auch alle ihre Medikamente – was sehr wichtig ist.

Erste Untersuchung: Lokale Behörden, die arbeiten Zusammen mit anderen Staaten wurde weder ein gewaltsames Eindringen beobachtet, noch gab es Anzeichen einer unmittelbaren Gefahr. Obwohl sie gegen andere ermitteln Internationale Schüler Da sie zwischen Dezember 2023 und Januar 2024 vermisst wurden, sehen sie derzeit keinen Zusammenhang zwischen ihnen.

Trend auf NextShark: „The Bachelor“ löst Kontroversen aus, weil der falsche asiatisch-amerikanische Kandidat markiert wurde

Neue Theorie: Als Nguyens Fall mehr Aufmerksamkeit erregte, entwickelten die Behörden eine Theorie was darauf hindeutet, dass die Teenager auf der Flucht sind und der Polizei aktiv aus dem Weg gehen. Sie vermuten auch, dass sie zwischenstaatlich gereist sind.

„Alle Ermittlungen deuten darauf hin, dass einige dieser jungen Menschen möglicherweise zwischenstaatlich gereist sind und möglicherweise immer noch dort bleiben“, sagte die Polizei von South Australia in einer Erklärung. „Zum jetzigen Zeitpunkt hat keine Untersuchung ergeben, dass diese jungen Menschen in unmittelbarer Gefahr sind. Die südaustralische Polizei arbeitet mit ihren zwischenstaatlichen Kollegen zusammen, um bei der Suche nach diesen jungen Menschen zu helfen.

Und danach: Berichten zufolge kontaktierte die Polizei die Familien der Schüler unter Vietnam, der Berichten zufolge keinerlei Bedenken hinsichtlich des Wohlergehens der Teenager äußerte. Die Fälle werden separat behandelt und die Behörden ermutigen jeden mit Informationen, sich an sie zu wenden.

Trend auf NextShark: Inspiriert von der Tennislegende Li Na erreicht der Chinese Zheng Qinwen sein erstes Grand-Slam-Finale

Laden Sie die NextShark-App herunter:

Möchten Sie über asiatisch-amerikanische Nachrichten auf dem Laufenden bleiben? Laden Sie noch heute die NextShark-App herunter!

By rb8jg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *